DE Fahrschule Dirk Eckel

Führerscheinklassen

AM

Die kleinste Zweiradklasse AM umfasst Krafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor –

mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als

Tempo 45 und einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als

50 Kubikzentimeter (cm3). Bei einem Fahrzeug mit einem Elektromotor darf die

Motorleistung vier Kilowatt (kW) nicht übersteigen. Drei- und vierrädrige Fahrzeuge,

zum Beispiel Quads und Trikes bis Tempo 45 und unter 4 kW, fallen auch unter die

Zweiradklasse AM.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

L

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder

forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt

werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht

mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern,

wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden,

sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler

und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten

Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen

Fahrzeugen und Anhängern.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Klassen: keine

 A1

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³, einer

Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum

Gewicht 0,1 kW/ kg nicht übersteigt und *)

dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem

Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer

bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer

Leistung von bis zu 15 kW.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Klasse: AM

A1 (B196) Wer mindestens 25 Jahre alt ist und seit mindetsens 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis für Pkw (Klasse B oder 3) ist, kann jetzt nach einer Schulung in einer Fahrschule die Schlüsselzahl 196 für die Klasse B bekommen. Krafträder mit einem Hubraum bis max. 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 KW / 15 PS. Man benötigt mindestens 4 Einheiten zu je 90 Min. theoretischen Unterricht und mindestens 5 Einheiten zu je 90 Min. praktische Ausbildung. Bei der praktischen Ausbildung sollen sowohl die bei der Fahrausbildung vorgeschriebenen Grundfahraufgaben der Klasse A1, als auch Überlandstrecken und Autobahnabschnitte befahren werden. Die Ausbildung endet ohne eine Prüfung. Allerdings sollte man sich auf den Ratschlag des Fahrlehrers verlassen, falls dieser die Fahrzeugbeherrschung für noch nicht ausreichend erachtet. Mindestalter: 25 Jahre Sonstiges: Besitz von mindestens 5 Jahren der Fahrerlaubnis für PKW (Klasse B oder 3).

 

A2

einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und

einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg,

die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW Motorleistung

abgeleitet sind.

Mindestalter: 18 Jahre

Eingeschlossene Klassen: A1 und AM

 

A

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit

einer durch die Bauart bestimmten  Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Mindestalter: 24 Jahre (für Direkteinstieg), 20 Jahre (bei mind. 2 Jahre Vorbesitz der

Klasse A2)

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige

Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von

mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten

Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als

15 kW.

Mindestalter: 21 Jahre

Eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM

 

B/ BF17

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A mit

einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung

von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut

sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750

kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige

Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt und im Inland dreirädrige

Kraftfahrzeuge, im Falle eines Kraftfahrzeuges mit einer Motorleistung von mehr als

15 kW jedoch nur, soweit der Inhaber der Fahrerlaubnis mindestens 21 Jahre alt ist.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am "Begleiteten Fahren mit 17")

Eingeschlossene Klassen: AM und L

 

B96

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem

Anhänger bestehen, mit einer zulässigen Gesamtmasse des Anhängers von mehr

als 750 kg und zulässiger Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als

3.500 kg und nicht mehr als 4.250 kg.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am „Begleiteten Fahren mit 17“),

Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig

Eingeschlossene Klassen: keine

 

BE 

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem

Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des

Anhängers oder Sattelanhängers 3 500 kg nicht übersteigt.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am "Begleiteten Fahren mit 17"),

Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig.

Eingeschlossene Klassen: keine

 

 

DE Fahrschule Dirk Eckel

Führerscheinklassen

AM

Die kleinste Zweiradklasse AM umfasst

Krafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor –

mit einer durch die Bauart bestimmten

Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als

Tempo 45 und einem Verbrennungsmotor

mit einem Hubraum von nicht mehr als 50

Kubikzentimeter (cm3). Bei einem Fahrzeug

mit einem Elektromotor darf die

Motorleistung vier Kilowatt (kW) nicht

übersteigen. Drei- und vierrädrige

Fahrzeuge, zum Beispiel Quads und Trikes

bis Tempo 45 und unter 4 kW, fallen auch

unter die Zweiradklasse AM.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

L

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur

Verwendung für land- oder

forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind

und für solche Zwecke eingesetzt werden,

mit einer durch die Bauart bestimmten

Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als

40 km/h und Kombinationen aus diesen

Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit

einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25

km/h geführt werden, sowie selbstfahrende

Arbeitsmaschinen, selbstfahrende

Futtermischwagen, Stapler und andere

Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die

Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit

von nicht mehr als 25 km/h und

Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und

Anhängern.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Klassen: keine

 A1

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem

Hubraum von bis zu 125 cm³, einer

Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei

denen das Verhältnis der Leistung zum

Gewicht 0,1 kW/ kg nicht übersteigt und *)

dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch

angeordneten Rädern und einem Hubraum

von mehr als 50 cm³ bei

Verbrennungsmotoren oder einer

bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von

mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von

bis zu 15 kW.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Klasse: AM

A1 (B196) Wer mindestens 25 Jahre alt ist und seit mindetsens 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis für Pkw (Klasse B oder 3) ist, kann jetzt nach einer Schulung in einer Fahrschule die Schlüsselzahl 196 für die Klasse B bekommen. Krafträder mit einem Hubraum bis max. 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 KW / 15 PS. Man benötigt mindestens 4 Einheiten zu je 90 Min. theoretischen Unterricht und mindestens 5 Einheiten zu je 90 Min. praktische Ausbildung. Bei der praktischen Ausbildung sollen sowohl die bei der Fahrausbildung vorgeschriebenen Grundfahraufgaben der Klasse A1, als auch Überlandstrecken und Autobahnabschnitte befahren werden. Die Ausbildung endet ohne eine Prüfung. Allerdings sollte man sich auf den Ratschlag des Fahrlehrers verlassen, falls dieser die Fahrzeugbeherrschung für noch nicht ausreichend erachtet. Mindestalter: 25 Jahre Sonstiges: Besitz von mindestens 5 Jahren der Fahrerlaubnis für PKW (Klasse B oder 3).

 

A2

einer Motorleistung von nicht mehr als 35

kW und

einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht

von nicht mehr als 0,2 kW/kg,

die nicht von einem Kraftrad mit einer

Leistung von über 70 kW Motorleistung

abgeleitet sind.

Mindestalter: 18 Jahre

Eingeschlossene Klassen: A1 und AM

 

A

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem

Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit

einer durch die Bauart bestimmten 

Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45

km/h.

Mindestalter: 24 Jahre (für Direkteinstieg), 20

Jahre (bei mind. 2 Jahre Vorbesitz der Klasse

A2)

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer

Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige

Kraftfahrzeuge mit symmetrisch

angeordneten Rädern und einem Hubraum

von mehr als 50 cm³ bei

Verbrennungsmotoren oder einer

bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von

mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von

mehr als 15 kW.

Mindestalter: 21 Jahre

Eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM

 

B/ BF17

Kraftfahrzeuge - ausgenommen

Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A

mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht

mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von

nicht mehr als acht Personen außer dem

Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind

(auch mit Anhänger mit einer zulässigen

Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg

oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger

Gesamtmasse, sofern die zulässige

Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg

nicht übersteigt und im Inland dreirädrige

Kraftfahrzeuge, im Falle eines

Kraftfahrzeuges mit einer Motorleistung von

mehr als 15 kW jedoch nur, soweit der

Inhaber der Fahrerlaubnis mindestens 21

Jahre alt ist.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für

Teilnehmer am "Begleiteten Fahren mit 17")

Eingeschlossene Klassen: AM und L

 

B96

Fahrzeugkombinationen, die aus einem

Zugfahrzeug der Klasse B und einem

Anhänger bestehen, mit einer zulässigen

Gesamtmasse des Anhängers von mehr als

750 kg und zulässiger Gesamtmasse der

Fahrzeugkombination von mehr als 3.500 kg

und nicht mehr als 4.250 kg.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für

Teilnehmer am „Begleiteten Fahren mit 17“),

Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig

Eingeschlossene Klassen: keine

 

BE 

Fahrzeugkombinationen, die aus einem

Zugfahrzeug der Klasse B und einem

Anhänger oder Sattelanhänger bestehen,

sofern die zulässige Gesamtmasse des

Anhängers oder Sattelanhängers 3 500 kg

nicht übersteigt.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für

Teilnehmer am "Begleiteten Fahren mit 17"),

Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig.

Eingeschlossene Klassen: keine